FISS - Frankfurter Institut für Stimmstörungen & Sprachstörungen

 

Dysarthrophonien

Auch Dysarthrie. Z.B. bei Morbus Parkinson. Durch Insulte, Gehirnblutungen, Tumore, Unfälle oder neurologische Erkrankungen hervorgerufene Lähmungen oder Bewegungsstörungen der Artikulations-,Stimm- und Atmungsmuskulatur.
In der Therapie werden Übungen zur Atemvertiefung und -rhytmisierung, Artikulationsübungen,  und Stimmübungen durchgeführt, um die Kommunikationsfähigkeit zu verbessern oder eine kontinuierliche Verschlechterung aufzuhalten.